Burgen in der Südpfalz

Da ich am Wochenende mal wieder auf der Burgruine Neuscharfeneck war, hab ich mich gefragt, warum ich eigentlich so oft hierher komme. Zum einen liegt es an dem phantastischen Ausblick, den man dort hat, zum anderen auch an der magischen Kraft dieses Ortes. Die anderen Gründe sind natürlich die umliegenden Einkehrmöglichkeiten, wie die Landauer Hütte und das Dernbacher Haus. Aber letzten Endes gibt es da noch einen weiteren Grund: Ich bin bisher einfach zu faul gewesen, mich über umliegende Burgen schlau zu machen.

Abhilfe schafft mir nun ein Buch mit dem Titel: „…wie eine gebannte, unnahbare Zauberburg“. Burgen in der Südpfalz

„Ein handliches Kompedium, zur Vorbereitung und zur Lektüre an Ort und Stelle geeignet. Burgenfreunden, Wanderern und Kulturreisenden sind neben Fakten und Tipps somit mancherlei Anregungen zur Weiterbeschäftigung geboten.“ (Mannheimer Morgen)

Es ist ein exzellentes und preiswertes Buch über die Burgen der Südpfalz. Selbst wenn man alle abgewandert hat, findet man tatsächlich eine, auf der man noch nicht gewesen ist.

Bildnachweis: © Raymond Thill – Fotolia.com

DIE PFALZ DURCH DIE LINSE BETRACHTET.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.