Keschde

Keschde

Keschde – Kastanien, Eßkastanien

Wenn im Herbst im Pfälzer Wald das Laub sich bunt gefärbt hat, ist es an der Zeit seine Wanderstiefel zu schnüren, eine Tasche zu schultern, Freunde und Familie mitzunehmen und Keschde zu sammeln. Daheim kann man diese entweder in Salzwasser kochen oder  im Backofen (besser noch auf der Herdplatte eines alten Feuerofens) rösten. Am besten passt dazu Neuer Wein.

Bildnachweis: © djama – Fotolia.com

DIE PFALZ DURCH DIE LINSE BETRACHTET.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.