Schon dubdub probiert?

Schon dubdub probiert?

Die Jungs von dubdub sind meinem Wunsch gefolgt und haben mir ein kleines Probier-Sortiment ihrer Schorle aus der Dose geschickt. Herzlichen Dank hierfür 🙂

Alleine das äußerliche Erscheinungsbild der Schorle aus der Dose ist eine Bemerkung wert. Die Schorledosen zeichnen sich durch ein geschicktes Design mit sehr viel Charme aus. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Zeit kommt, wo man die Besucher eines Clubs nicht mehr nur mit Becks-Flaschen tanzen sieht, sondern mit einer Dose dubdub in der Hand.

Es gibt zwei Sorten: Eine Weißweinschorle mit einem trockenen Weißwein und eine Roséschorle mit einem süßen Rosé.

Persönlich bevorzuge ich trockene Weißweinschorle, wobei mich die dubdub-Roséschorle schwer begeistert hat. Schön gekühlt ist diese ein perfektes, leichtes Sommergetränk.

Selbstverständlich wird es dubdub nicht schaffen, eine frisch gemischte Schorle zu ersetzen. Schon gar nicht auf Weinfesten. Aber ich glaube auch nicht, dass dies die Intention von dubdub ist. dubdub eignet sich bestens, um ein paar Vorräte in seinem Kühlschrank zu bunkern. Alleine der optische Anblick stellt eine Aufwertung des Inneren eines jeden Kühlschranks dar. Spontane Gäste werden glücklich darüber sein, eine dubdub-Schorle in die Hand gedrückt zu bekommen. Des Weiteren bin ich mir sicher, dass es dubdub auch in das Nachtleben schaffen wird. Wie gesagt: Becks-Trinker werden eine starke Konkurrenz bekommen.

Ich kann nur sagen: Herzlichen Glückwunsch zu diesem Produkt und vor allem viel Erfolg.

Folge dubdub bei Facebook ..

DIE PFALZ DURCH DIE LINSE BETRACHTET.

There are 3 comments for this article
  1. Roland at 21:07

    Dazu gibts noch zu sagen, dass die frisch gemixte Schorle im 0,5 Liter Dubbeglas ungefähr für den gleichen Preis zu haben ist wie so ein kleines Döschen dubdub.

  2. Jonas at 23:44

    Jep! Im Glas und in der Dose – das sind zwei ganz unterschiedliche Gelegenheiten. Und ein randvolles 0,5 Liter Dubbeglas ist zwar definitiv eine der schönsten Sachen der Welt – macht sich aber im Gegensatz zur kleinen Dose gar nicht gut in der Tasche! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.